Beheben Sie die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Wenn Sie Google Chrome auf Ihrem Mac verwenden, kann es vorkommen, dass die CPU-Auslastung unerwartet hoch ist. Dies kann zu einer schlechten Leistung und einer langsamen Reaktionszeit führen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac beheben können.

Inhalt

  • Überprüfen Sie die Erweiterungen und Plugins
  • Deaktivieren Sie Hardwarebeschleunigung
  • Aktualisieren Sie Google Chrome
  • Löschen Sie den Browser-Cache
  • Deaktivieren Sie die Synchronisierung
  • Deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Medien
  • Deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung
  • Starten Sie den Mac neu

Überprüfen Sie die Erweiterungen und Plugins

Erweiterungen und Plugins sind eine der häufigsten Ursachen für eine hohe CPU-Auslastung. Daher sollten Sie zuerst überprüfen, ob eine Erweiterung oder ein Plugin die Ursache ist. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Weitere Tools' und dann auf 'Erweiterungen'.
  • Deaktivieren Sie alle Erweiterungen, die Sie nicht benötigen.

Deaktivieren Sie Hardwarebeschleunigung

Hardwarebeschleunigung ist eine Funktion, die die CPU-Auslastung erhöhen kann. Daher sollten Sie die Hardwarebeschleunigung deaktivieren, um die CPU-Auslastung zu senken. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Wenn Sie die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf Ihrem Mac beheben möchten, gibt es einige einfache Schritte, die Sie ausführen können. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version von Chrome verwenden. Wenn Sie eine ältere Version verwenden, aktualisieren Sie sie. Sie sollten auch alle Erweiterungen und Plug-Ins deaktivieren, die Sie nicht benötigen. Wenn Sie die Ursache der hohen CPU-Auslastung nicht identifizieren können, können Sie Chrome neu starten oder sogar neu installieren. Wenn Sie weitere Tipps zur Optimierung Ihres Macs benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich Android Update Autokorrektur und Alte Samsung Handyspiele anzusehen.

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Einstellungen' und dann auf 'Erweiterte Einstellungen anzeigen'.
  • Scrollen Sie nach unten zu 'System' und deaktivieren Sie die Option 'Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar'.

Aktualisieren Sie Google Chrome

Eine veraltete Version von Google Chrome kann ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Daher sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version von Google Chrome verwenden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Hilfe' und dann auf 'Über Google Chrome'.
  • Google Chrome wird automatisch nach Updates suchen und diese installieren, wenn verfügbar.

Löschen Sie den Browser-Cache

Der Browser-Cache kann ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Daher sollten Sie den Browser-Cache regelmäßig löschen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Mehr Tools' und dann auf 'Browserdaten löschen'.
  • Wählen Sie die Option 'Alle Zeiten' aus und klicken Sie auf 'Browserdaten löschen'.

Deaktivieren Sie die Synchronisierung

Die Synchronisierung kann ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Daher sollten Sie die Synchronisierung deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Einstellungen' und dann auf 'Ihr Google-Konto'.
  • Klicken Sie auf 'Synchronisierung und Google-Dienste' und deaktivieren Sie die Option 'Synchronisierung aktivieren'.

Deaktivieren Sie die automatische Wiedergabe von Medien

Die automatische Wiedergabe von Medien kann ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Daher sollten Sie die automatische Wiedergabe von Medien deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Einstellungen' und dann auf 'Erweiterte Einstellungen anzeigen'.
  • Scrollen Sie nach unten zu 'Datenschutz und Sicherheit' und deaktivieren Sie die Option 'Automatische Wiedergabe von Medien aktivieren'.

Deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung

Die automatische Aktualisierung kann ebenfalls zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Daher sollten Sie die automatische Aktualisierung deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Einstellungen' und dann auf 'Erweiterte Einstellungen anzeigen'.
  • Scrollen Sie nach unten zu 'Updates' und deaktivieren Sie die Option 'Automatische Updates aktivieren'.

Starten Sie den Mac neu

Wenn Sie alle oben genannten Schritte ausgeführt haben, sollten Sie den Mac neu starten, um die Änderungen zu übernehmen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Apple-Logo in der oberen linken Ecke des Bildschirms.
  • Klicken Sie auf 'Neu starten'.
  • Warten Sie, bis der Mac neu gestartet wurde.

Mit diesen 8 einfachen Schritten können Sie die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac beheben. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, können Sie die folgenden Ressourcen verwenden: Google Chrome-Hilfe, Macworld und Macwelt.

FAQ

  • Q: Wie kann ich die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac beheben?
    A: Sie können die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac beheben, indem Sie die Erweiterungen und Plugins überprüfen, die Hardwarebeschleunigung deaktivieren, Google Chrome aktualisieren, den Browser-Cache löschen, die Synchronisierung deaktivieren, die automatische Wiedergabe von Medien deaktivieren und die automatische Aktualisierung deaktivieren.
  • Q: Wie kann ich Google Chrome auf dem Mac aktualisieren?
    A: Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf 'Hilfe' und dann auf 'Über Google Chrome'. Google Chrome wird automatisch nach Updates suchen und diese installieren, wenn verfügbar.
  • Q: Wie kann ich den Browser-Cache löschen?
    A: Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf 'Mehr Tools' und dann auf 'Browserdaten löschen'. Wählen Sie die Option 'Alle Zeiten' aus und klicken Sie auf 'Browserdaten löschen'.

Fazit

In diesem Artikel haben wir erklärt, wie Sie die hohe CPU-Auslastung von Google Chrome auf dem Mac beheben kö