Reparatur von Windows 10 Startprogrammen - 7 wichtige Methoden

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Wenn Sie unter Windows 10 ein Startprogramm reparieren müssen, das nicht mehr startet, können Sie verschiedene Methoden ausprobieren, um das Problem zu beheben. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 7 wichtige Methoden vor, die Ihnen helfen, Ihr System wieder zum Laufen zu bringen.

Wenn Windows 10 Startprogramme nicht mehr funktionieren, können Sie sie reparieren. Es gibt 7 wichtige Methoden, die Sie ausprobieren können, um das Problem zu beheben. Dazu gehören das Ausführen des SFC-Scanns, das Deaktivieren von Startprogrammen, das Zurücksetzen des Startprogramms, das Aktualisieren von Treibern, das Ändern des benutzerdefinierten Mauszeigers in Windows 11, das Importieren von Google-Folien in Powerpoint ohne Formatierungsverlust und das Deinstallieren und Neuinstallieren des Programms. Weitere Informationen zu diesen Methoden finden Sie unter Reparatur von Windows 10 Startprogrammen - 7 wichtige Methoden. Sie können auch benutzerdefinierter mauszeiger windows 11 und Importieren Sie Google-Folien in Powerpoint besuchen, um mehr über diese Methoden zu erfahren.

Die 7 wichtigsten Möglichkeiten, Startprogramme zu reparieren, die unter Windows 10 nicht gestartet werden

Inhalt

  • Systemwiederherstellung
  • Systemdateien überprüfen
  • Ereignisanzeige
  • Systemdateiprüfung (SFC)
  • Systemdateiprüfung (DISM)
  • Windows-Fehlerbehebung
  • Neuinstallation des Programms

Systemwiederherstellung

Die Systemwiederherstellung ist eine der einfachsten Methoden, um ein Startprogramm unter Windows 10 zu reparieren. Mit dieser Funktion können Sie Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen, an dem das Programm noch ordnungsgemäß funktioniert hat. Um die Systemwiederherstellung zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

Startprogramm aktivieren
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'Systemwiederherstellung' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie auf 'Systemwiederherstellung' und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, der vor dem Zeitpunkt liegt, an dem das Problem aufgetreten ist.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Systemwiederherstellung abzuschließen.

Systemdateien überprüfen

Wenn die Systemwiederherstellung nicht funktioniert, können Sie versuchen, die Systemdateien zu überprüfen. Diese Funktion kann helfen, beschädigte oder fehlende Systemdateien zu reparieren, die das Startprogramm beeinträchtigen können. Um die Systemdateien zu überprüfen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'cmd' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'cmd' und wählen Sie 'Als Administrator ausführen' aus.
  • Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster 'sfc /scannow' ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Ereignisanzeige

Die Ereignisanzeige ist ein Tool, mit dem Sie die Ereignisse auf Ihrem Computer überwachen können. Es kann Ihnen helfen, das Problem zu identifizieren, das das Startprogramm verhindert. Um die Ereignisanzeige zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

DISM-Check
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'Ereignisanzeige' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie auf 'Ereignisanzeige' und wählen Sie 'Anwendungen' aus dem linken Menü aus.
  • Suchen Sie nach Einträgen, die mit dem Programm in Verbindung stehen, das nicht startet.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie 'Eigenschaften' aus.
  • Lesen Sie die Eigenschaften des Eintrags und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Systemdateiprüfung (SFC)

Die Systemdateiprüfung (SFC) ist ein Tool, mit dem Sie beschädigte oder fehlende Systemdateien auf Ihrem Computer überprüfen und reparieren können. Es kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben, das das Startprogramm verhindert. Um die Systemdateiprüfung zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

Führen Sie den Befehl aus
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'cmd' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'cmd' und wählen Sie 'Als Administrator ausführen' aus.
  • Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster 'sfc /scannow' ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Systemdateiprüfung (DISM)

Die Systemdateiprüfung (DISM) ist ein Tool, mit dem Sie beschädigte oder fehlende Systemdateien auf Ihrem Computer überprüfen und reparieren können. Es kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben, das das Startprogramm verhindert. Um die Systemdateiprüfung zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

Taskplaner-Fenster
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'cmd' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'cmd' und wählen Sie 'Als Administrator ausführen' aus.
  • Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster 'DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth' ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Windows-Fehlerbehebung

Die Windows-Fehlerbehebung ist ein Tool, mit dem Sie Probleme auf Ihrem Computer beheben können. Es kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben, das das Startprogramm verhindert. Um die Windows-Fehlerbehebung zu verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

Erstellen Sie eine neue Aufgabe
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'Fehlerbehebung' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie auf 'Fehlerbehebung' und wählen Sie 'Problembehandlung' aus dem linken Menü aus.
  • Wählen Sie das Problem aus, das Sie beheben möchten, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Neuinstallation des Programms

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, können Sie versuchen, das Programm neu zu installieren. Dies kann helfen, das Problem zu beheben, das das Startprogramm verhindert. Um das Programm neu zu installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf Start und geben Sie 'Programme und Funktionen' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie auf 'Programme und Funktionen' und wählen Sie das Programm aus, das Sie neu installieren möchten.
  • Klicken Sie auf 'Deinstallieren' und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Laden Sie die neueste Version des Programms herunter und installieren Sie es.

Fazit

Wenn Sie ein Startprogramm unter Windows 10 reparieren müssen, das nicht mehr startet, können Sie verschiedene Methoden ausprobieren, um das Problem zu beheben. In diesem Artikel haben wir Ihnen 7 wichtige Methoden vorgestellt, die Ihnen helfen, Ihr System wieder zum Laufen zu bringen. Wir empfehlen Ihnen, mit der Systemwiederherstellung zu beginnen und dann die anderen Methoden auszuprobieren, wenn die Systemwiederherstellung nicht funktioniert.

FAQ

  • Wie repariere ich ein Startprogramm unter Windows 10?
    Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Sie ein Startprogramm unter Windows 10 reparieren können. Dazu gehören die Systemwiederherstellung, die Systemdateienüberprüfung, die Ereignisanzeige, die Systemdateiprüfung (SFC), die Systemdateiprüfung (DISM), die Windows-Fehlerbehebung und die Neuinstallation des Programms.
  • Was ist die Systemdateiprüfung (SFC)?
    Die Systemdateiprüfung (SFC) ist ein Tool, mit dem Sie beschädigte oder fehlende Systemdateien auf Ihrem Computer überprüfen und reparieren können. Es kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben, das das Startprogramm verhindert.
  • Was ist die Systemdateiprüfung (DIS