Beheben Sie Probleme mit Google Chrome auf dem Mac

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Wenn Sie Probleme mit Google Chrome auf Ihrem Mac haben, können Sie sich keine Sorgen machen. Es gibt viele einfache Lösungen, die Ihnen helfen, das Problem zu beheben. In diesem Artikel werden wir die 7 besten Möglichkeiten vorstellen, um zu beheben, dass Google Chrome auf dem Mac nicht funktioniert.

Fix, dass Chrome auf dem Mac nicht funktioniert

Inhalt

  • Cache und Cookies löschen
  • Chrome aktualisieren
  • Chrome neu installieren
  • Chrome-Erweiterungen deaktivieren
  • Chrome im Inkognito-Modus starten
  • Chrome-Prozesse beenden
  • Chrome-Konfiguration zurücksetzen

Cache und Cookies löschen

Der erste Schritt bei der Behebung von Problemen mit Google Chrome auf dem Mac ist das Löschen des Caches und der Cookies. Dies kann helfen, Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder veraltete Dateien verursacht werden. Um den Cache und die Cookies zu löschen, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Einstellungen' und klicken Sie auf 'Erweiterte Einstellungen anzeigen'. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf 'Browserdaten löschen'. Wählen Sie dann 'Cache- und Cookies löschen' und klicken Sie auf 'Löschen'.

Beheben Sie Probleme mit Google Chrome auf dem Mac, indem Sie die neueste Version des Browsers herunterladen und installieren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac auf dem neuesten Stand ist, und überprüfen Sie, ob Ihre Erweiterungen und Add-Ons aktualisiert wurden. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, Chrome neu zu installieren. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich an die offizielle Chrome-Hilfe wenden. Wenn Sie nach anderen Möglichkeiten suchen, Ihren Computer zu verbessern, empfehlen wir Ihnen, sich Monitore mit HDMI-Eingängen anzusehen oder Onenote-Tipps für Fortgeschrittene zu lesen.

mac neustarten

Chrome aktualisieren

Wenn Sie Probleme mit Google Chrome auf dem Mac haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version verwenden. Um Chrome zu aktualisieren, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Hilfe' und klicken Sie auf 'Über Google Chrome'. Chrome wird automatisch nach Updates suchen und diese installieren, wenn verfügbar.

Schließen Sie Chrome über die Aktivitätsanzeige

Chrome neu installieren

Wenn das Aktualisieren von Chrome nicht hilft, können Sie versuchen, Chrome neu zu installieren. Um Chrome neu zu installieren, gehen Sie zur Google Chrome-Website und laden Sie die neueste Version herunter. Öffnen Sie dann die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Chrome zu installieren.

Zur Registerkarte „Speicher“ wechseln Fix, dass Chrome auf dem Mac nicht funktioniert

Chrome-Erweiterungen deaktivieren

Einige Chrome-Erweiterungen können Probleme verursachen, wenn sie nicht richtig funktionieren. Um zu sehen, ob eine Erweiterung das Problem verursacht, deaktivieren Sie alle Erweiterungen. Um eine Erweiterung zu deaktivieren, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Weitere Tools' und klicken Sie auf 'Erweiterungen'. Deaktivieren Sie dann alle Erweiterungen, indem Sie auf die Schaltfläche 'Deaktivieren' klicken.

Schließen Sie Apps im Hintergrund Beheben Sie, dass Chrome auf dem Mac nicht funktioniert

Chrome im Inkognito-Modus starten

Wenn Sie Chrome im Inkognito-Modus starten, werden alle Ihre Einstellungen und Erweiterungen deaktiviert. Dies kann helfen, Probleme zu beheben, die durch Einstellungen oder Erweiterungen verursacht werden. Um Chrome im Inkognito-Modus zu starten, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Neues Inkognito-Fenster' und Chrome wird im Inkognito-Modus gestartet.

Öffnen Sie das Bibliotheksmenü. Fix, dass Chrome auf dem Mac nicht funktioniert

Chrome-Prozesse beenden

Wenn Chrome nicht mehr reagiert, können Sie versuchen, alle Chrome-Prozesse zu beenden. Um alle Chrome-Prozesse zu beenden, öffnen Sie den 'Aktivitätsmonitor' auf Ihrem Mac. Suchen Sie dann nach allen Prozessen, die mit 'Chrome' beginnen, und beenden Sie sie. Wenn Sie alle Chrome-Prozesse beendet haben, starten Sie Chrome neu.

Open Application Support Fix Chrome funktioniert nicht auf Mac

Chrome-Konfiguration zurücksetzen

Wenn alle oben genannten Schritte nicht funktionieren, können Sie versuchen, die Chrome-Konfiguration zurückzusetzen. Dies kann helfen, Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder veraltete Einstellungen verursacht werden. Um die Chrome-Konfiguration zurückzusetzen, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Einstellungen' und klicken Sie auf 'Erweiterte Einstellungen anzeigen'. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf 'Chrome-Einstellungen zurücksetzen'. Wählen Sie dann 'Einstellungen zurücksetzen' und klicken Sie auf 'Zurücksetzen'.

Fazit

Wenn Sie Probleme mit Google Chrome auf dem Mac haben, können Sie sich keine Sorgen machen. Es gibt viele einfache Lösungen, die Ihnen helfen, das Problem zu beheben. Wir haben Ihnen die 7 besten Möglichkeiten vorgestellt, um zu beheben, dass Google Chrome auf dem Mac nicht funktioniert. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, besuchen Sie die Google Chrome-Support-Website.

FAQ

  • Q: Wie kann ich Chrome auf dem Mac aktualisieren?
    A: Um Chrome zu aktualisieren, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Hilfe' und klicken Sie auf 'Über Google Chrome'. Chrome wird automatisch nach Updates suchen und diese installieren, wenn verfügbar.
  • Q: Wie kann ich Chrome auf dem Mac neu installieren?
    A: Um Chrome neu zu installieren, gehen Sie zur Google Chrome-Website und laden Sie die neueste Version herunter. Öffnen Sie dann die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Chrome zu installieren.
  • Q: Wie kann ich Chrome-Erweiterungen auf dem Mac deaktivieren?
    A: Um eine Erweiterung zu deaktivieren, öffnen Sie Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) oben rechts. Wählen Sie dann 'Weitere Tools' und klicken Sie auf 'Erweiterungen'. Deaktivieren Sie dann alle Erweiterungen, indem Sie auf die Schaltfläche 'Deaktivieren' klicken.

Tabelle

Schritt Beschreibung
Cache und Cookies löschen Löschen Sie den Cache und die Cookies, um Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder veraltete Dateien verursacht werden.
Chrome aktualisieren Aktualisieren Sie Chrome, um sicherzustellen, dass Sie die neueste Version verwenden.
Chrome neu installieren Installieren Sie Chrome neu, um Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder veraltete Dateien verursacht werden.
Chrome-Erweiterungen deaktivieren Deaktivieren Sie alle Chrome-Erweiterungen, um zu sehen, ob eine Erweiterung das Problem verursacht.
Chrome im Inkognito-Modus starten Starten Sie Chrome im Inkognito-Modus, um alle Einstellungen und Erweiterungen zu deaktivieren.
Chrome-Prozesse beenden Beenden Sie alle Chrome-Prozesse, wenn Chrome nicht mehr reagiert.
Chrome-Konfiguration zurücksetzen Setzen Sie die Chrome-Konfiguration zurück, um Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder veraltete Einstellungen verursacht werden.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, Probleme mit Google Chrome auf dem Mac zu beheben. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, besuchen Sie die <