Beheben Sie Touchpad-Gesten unter Windows 11

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Wenn Sie ein Windows 11-Gerät verwenden, können Sie möglicherweise feststellen, dass Ihre Touchpad-Gesten nicht mehr funktionieren. Dies kann auf ein Problem mit Ihrem Treiber oder Ihrer Software zurückzuführen sein. Glücklicherweise gibt es einige einfache Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Touchpad-Gesten unter Windows 11 beheben können.

Beheben Sie Touchpad-Gesten unter Windows 11, indem Sie die neuesten Treiber für Ihr Touchpad herunterladen und installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Treiber für Ihr Gerät herunterladen. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen, können Sie einen Techniker kontaktieren, der Ihnen helfen kann. Wenn Sie mehr über die Verwendung von Touchpad-Gesten unter Windows 11 erfahren möchten, können Sie auch Alexa Apple Musikbefehle und Eindringen auf der Apple Watch lesen.

Inhalt

  • Treiber aktualisieren
  • Touchpad-Einstellungen ändern
  • Touchpad-Software deinstallieren
  • Geräte-Manager verwenden
  • Systemwiederherstellung durchführen
  • Windows neu installieren

Treiber aktualisieren

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Touchpad-Gesten unter Windows 11 zu beheben, besteht darin, Ihre Treiber zu aktualisieren. Sie können dies manuell über die Website des Herstellers Ihres Geräts tun oder Sie können ein Tool wie Driver Booster verwenden, um die Treiber automatisch zu aktualisieren. Wenn Sie die Treiber manuell aktualisieren, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Treiber für Ihr Gerät herunterladen.

Touchpad-Einstellungen ändern

Wenn Ihre Touchpad-Gesten nicht mehr funktionieren, können Sie versuchen, die Einstellungen Ihres Touchpads zu ändern. Dies kann über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts erfolgen. Sie können auch versuchen, die Einstellungen Ihres Touchpads zurückzusetzen, indem Sie die Taste 'Fn' und die Taste 'F7' gleichzeitig drücken. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie versuchen, die Einstellungen Ihres Touchpads über die Systemsteuerung zu ändern.

Touchpad-Software deinstallieren

Wenn Sie eine spezielle Software für Ihr Touchpad installiert haben, können Sie versuchen, diese zu deinstallieren. Dies kann über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts erfolgen. Wenn Sie die Software deinstalliert haben, können Sie versuchen, sie erneut zu installieren. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie versuchen, die Treiber Ihres Touchpads zu aktualisieren.

Geräte-Manager verwenden

Wenn Ihre Touchpad-Gesten immer noch nicht funktionieren, können Sie versuchen, den Geräte-Manager zu verwenden. Dies ist ein Tool, das Ihnen hilft, Probleme mit Ihren Geräten zu beheben. Sie können den Geräte-Manager über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts öffnen. Wenn Sie den Geräte-Manager öffnen, können Sie nach Ihrem Touchpad suchen und versuchen, es zu aktualisieren oder zu deinstallieren.

Systemwiederherstellung durchführen

Wenn Sie Ihr Problem immer noch nicht beheben können, können Sie versuchen, eine Systemwiederherstellung durchzuführen. Dies ist ein Tool, das Ihnen hilft, Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurückzusetzen. Sie können die Systemwiederherstellung über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts durchführen. Wenn Sie die Systemwiederherstellung durchgeführt haben, können Sie versuchen, Ihre Touchpad-Gesten erneut zu aktivieren.

Windows neu installieren

Wenn Sie Ihr Problem immer noch nicht beheben können, können Sie versuchen, Windows neu zu installieren. Dies ist eine sehr radikale Lösung, aber wenn alle anderen Methoden nicht funktionieren, kann es Ihr Problem beheben. Sie können Windows neu installieren, indem Sie eine Installations-DVD oder einen USB-Stick verwenden. Wenn Sie Windows neu installiert haben, können Sie versuchen, Ihre Touchpad-Gesten erneut zu aktivieren.

Fazit

Wenn Ihre Touchpad-Gesten unter Windows 11 nicht mehr funktionieren, können Sie versuchen, eine der oben genannten Methoden zu verwenden, um das Problem zu beheben. Sie können Ihre Treiber aktualisieren, die Einstellungen Ihres Touchpads ändern, die Touchpad-Software deinstallieren, den Geräte-Manager verwenden, eine Systemwiederherstellung durchführen oder Windows neu installieren. Wenn Sie eine dieser Methoden verwenden, sollten Sie in der Lage sein, Ihr Problem zu beheben.

FAQ

  • Q: Wie kann ich meine Touchpad-Gesten unter Windows 11 beheben?
    A: Sie können versuchen, Ihre Treiber zu aktualisieren, die Einstellungen Ihres Touchpads zu ändern, die Touchpad-Software zu deinstallieren, den Geräte-Manager zu verwenden, eine Systemwiederherstellung durchzuführen oder Windows neu zu installieren.
  • Q: Wie kann ich meine Treiber unter Windows 11 aktualisieren?
    A: Sie können Ihre Treiber manuell über die Website des Herstellers Ihres Geräts aktualisieren oder Sie können ein Tool wie Driver Booster verwenden, um die Treiber automatisch zu aktualisieren.
  • Q: Wie kann ich Windows 11 neu installieren?
    A: Sie können Windows 11 neu installieren, indem Sie eine Installations-DVD oder einen USB-Stick verwenden.

Tabelle

Methode Beschreibung
Treiber aktualisieren Aktualisieren Sie Ihre Treiber manuell oder verwenden Sie ein Tool wie Driver Booster.
Touchpad-Einstellungen ändern Ändern Sie die Einstellungen Ihres Touchpads über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts.
Touchpad-Software deinstallieren Deinstallieren Sie die Software Ihres Touchpads über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts.
Geräte-Manager verwenden Verwenden Sie den Geräte-Manager, um nach Ihrem Touchpad zu suchen und es zu aktualisieren oder zu deinstallieren.
Systemwiederherstellung durchführen Führen Sie eine Systemwiederherstellung über die Systemsteuerung oder die Einstellungen Ihres Geräts durch.
Windows neu installieren Installieren Sie Windows neu, indem Sie eine Installations-DVD oder einen USB-Stick verwenden.

Weitere Informationen zum Beheben von Touchpad-Gesten unter Windows 11 finden Sie auf den folgenden Websites: How-To Geek, Windows Central und Laptop Mag.