Beheben Sie, dass Links in Google Chrome nicht geöffnet werden

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Wenn Sie versuchen, Links in Google Chrome zu öffnen, aber sie nicht funktionieren, können Sie sich ärgern. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, um das Problem zu beheben. In diesem Artikel werden wir die 6 wichtigsten Möglichkeiten erläutern, um zu beheben, dass Links in Google Chrome nicht geöffnet werden.

Wenn Links in Google Chrome nicht geöffnet werden, können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Überprüfen Sie, ob Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist.
  • Löschen Sie Ihren Browser-Cache und Cookies.
  • Deaktivieren Sie alle Erweiterungen und Add-Ons, die Sie installiert haben.
  • Starten Sie Ihren Computer neu.

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie versuchen, den Browser zurückzusetzen. Wenn das Problem immer noch besteht, wenden Sie sich an den Google Chrome-Support. Wenn Sie mehr über Google Chrome erfahren möchten, lesen Sie So planen Sie ein Google-Treffen oder Yale x August.

Inhalt

  • Cache und Cookies löschen
  • Browser neu starten
  • Browser aktualisieren
  • Erweiterungen deaktivieren
  • Google Chrome neu installieren
  • Antivirus-Software überprüfen

Cache und Cookies löschen

Der erste Schritt bei der Behebung des Problems ist das Löschen des Caches und der Cookies. Dies kann dazu beitragen, dass Links in Google Chrome wieder funktionieren. Um den Cache und die Cookies zu löschen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Einstellungen' und scrollen Sie nach unten, bis Sie 'Erweiterte Einstellungen anzeigen' sehen.
  • Klicken Sie auf 'Datenschutz und Sicherheit' und dann auf 'Browserdaten löschen'.
  • Wählen Sie die Option 'Cookies und andere Website- und Plug-in-Daten' und 'Cachedateien und Bilder' aus und klicken Sie auf 'Löschen'.

Browser neu starten

Wenn Sie den Cache und die Cookies gelöscht haben, sollten Sie den Browser neu starten. Dies kann dazu beitragen, dass Links in Google Chrome wieder funktionieren. Um den Browser neu zu starten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Neu starten' und bestätigen Sie die Aktion.

Browser aktualisieren

Wenn der Browser nicht auf dem neuesten Stand ist, kann dies dazu führen, dass Links nicht geöffnet werden. Um sicherzustellen, dass der Browser auf dem neuesten Stand ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Hilfe' und dann auf 'Über Google Chrome'.
  • Wenn eine neue Version verfügbar ist, wird sie heruntergeladen und installiert.

Erweiterungen deaktivieren

Manchmal können Erweiterungen dazu führen, dass Links nicht geöffnet werden. Um zu überprüfen, ob Erweiterungen das Problem verursachen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke.
  • Klicken Sie auf 'Weitere Tools' und dann auf 'Erweiterungen'.
  • Deaktivieren Sie alle Erweiterungen und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Google Chrome neu installieren

Wenn die oben genannten Schritte nicht funktionieren, können Sie Google Chrome neu installieren. Dies kann dazu beitragen, dass Links in Google Chrome wieder funktionieren. Um Google Chrome neu zu installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Laden Sie die neueste Version von Google Chrome herunter.
  • Deinstallieren Sie die vorhandene Version von Google Chrome.
  • Installieren Sie die neu heruntergeladene Version von Google Chrome.

Antivirus-Software überprüfen

Manchmal kann die Antivirus-Software dazu führen, dass Links nicht geöffnet werden. Um zu überprüfen, ob die Antivirus-Software das Problem verursacht, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie die Antivirus-Software und überprüfen Sie die Einstellungen.
  • Deaktivieren Sie alle Einstellungen, die den Zugriff auf Websites blockieren.
  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Dies sind die 6 wichtigsten Möglichkeiten, um zu beheben, dass Links in Google Chrome nicht geöffnet werden. Wenn Sie die oben genannten Schritte ausführen, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich an den Google Chrome-Support wenden.

FAQ

  • Q: Wie kann ich den Cache und die Cookies in Google Chrome löschen? A: Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf 'Einstellungen' und scrollen Sie nach unten, bis Sie 'Erweiterte Einstellungen anzeigen' sehen. Klicken Sie auf 'Datenschutz und Sicherheit' und dann auf 'Browserdaten löschen'. Wählen Sie die Option 'Cookies und andere Website- und Plug-in-Daten' und 'Cachedateien und Bilder' aus und klicken Sie auf 'Löschen'.
  • Q: Wie kann ich Google Chrome neu starten? A: Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf 'Neu starten' und bestätigen Sie die Aktion.
  • Q: Wie kann ich Google Chrome aktualisieren? A: Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei vertikale Punkte) in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf 'Hilfe' und dann auf 'Über Google Chrome'. Wenn eine neue Version verfügbar ist, wird sie heruntergeladen und installiert.

Fazit

Wenn Links in Google Chrome nicht geöffnet werden, können Sie die oben genannten Schritte ausführen, um das Problem zu beheben. Dazu gehören das Löschen des Caches und der Cookies, das Neustarten des Browsers, das Aktualisieren des Browsers, das Deaktivieren von Erweiterungen, das Neuinstallieren von Google Chrome und die Überprüfung der Antivirus-Software. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich an den Google Chrome-Support wenden.