Verhindern Sie, dass E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen

Versuchen Sie Unser Instrument, Um Probleme Zu Beseitigen

Contents

Es ist ärgerlich, wenn E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, um zu verhindern, dass dies passiert. In diesem Artikel

Um sicherzustellen, dass E-Mails von bekannten Absendern nicht in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen, können Sie einige einfache Schritte ausführen. Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass Sie E-Mail-Signaturen für alle bekannten Absender in Ihrem Yahoo-Mail-Konto erstellt haben. Dies kann dazu beitragen, dass E-Mails von bekannten Absendern als vertrauenswürdig eingestuft werden. Weitere Informationen zum Erstellen von Yahoo-E-Mail-Signaturen finden Sie unter Yahoo-E-Mail-Signaturen. Zweitens sollten Sie sicherstellen, dass Sie die YouTube-Autoübersetzung deaktiviert haben, da diese E-Mails als Spam eingestuft werden können. Weitere Informationen zum Deaktivieren der YouTube-Autoübersetzung finden Sie unter YouTube-Autoübersetzung. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass E-Mails von bekannten Absendern nicht in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen.

Die besten Möglichkeiten, um zu verhindern, dass E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Gmail gelangen

1. E-Mails als 'Nicht Spam' markieren

Wenn Sie E-Mails von bekannten Absendern in Ihrem Spam-Ordner finden, können Sie diese als 'Nicht Spam' markieren. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen. Um eine E-Mail als 'Nicht Spam' zu markieren, öffnen Sie den Spam-Ordner und klicken Sie auf die E-Mail. Anschließend klicken Sie auf das Symbol 'Nicht Spam' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters.

Als Kontakt in Gmail hinzufügen

2. E-Mails als 'Sicher' markieren

Sie können auch E-Mails als 'Sicher' markieren, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen. Um eine E-Mail als 'Sicher' zu markieren, öffnen Sie die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol 'Sicher' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen.

Google Apps

3. E-Mails als 'Vertrauenswürdig' markieren

Sie können auch E-Mails als 'Vertrauenswürdig' markieren, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen. Um eine E-Mail als 'Vertrauenswürdig' zu markieren, öffnen Sie die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol 'Vertrauenswürdig' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen.

Kontakt in Gmail erstellen

4. E-Mails als 'Kein Spam' markieren

Sie können auch E-Mails als 'Kein Spam' markieren, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen. Um eine E-Mail als 'Kein Spam' zu markieren, öffnen Sie die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol 'Kein Spam' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen.

Kontakt manuell in Gmail hinzufügen

5. E-Mails als 'Nicht Spam' kennzeichnen

Sie können auch E-Mails als 'Nicht Spam' kennzeichnen, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen. Um eine E-Mail als 'Nicht Spam' zu kennzeichnen, öffnen Sie die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol 'Nicht Spam' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen.

Spam-Ordner in Gmail

6. E-Mails als 'Vertrauenswürdig' kennzeichnen

Sie können auch E-Mails als 'Vertrauenswürdig' kennzeichnen, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen. Um eine E-Mail als 'Vertrauenswürdig' zu kennzeichnen, öffnen Sie die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol 'Vertrauenswürdig' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters. Dadurch wird Google Mail darauf hingewiesen, dass diese E-Mails nicht als Spam eingestuft werden sollen.

In Google Mail als Kein Spam melden

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, um zu verhindern, dass E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen. Wir haben Ihnen 3 wichtige Möglichkeiten vorgestellt, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mails nicht im Spam-Ordner landen. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, empfehlen wir Ihnen, die offizielle Google Mail-Hilfe zu lesen oder sich an den Google Mail-Support zu wenden.

FAQ

  • Wie kann ich verhindern, dass E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen?
    Sie können E-Mails als 'Nicht Spam', 'Sicher', 'Vertrauenswürdig' oder 'Kein Spam' markieren, um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen.
  • Wie kann ich E-Mails als 'Nicht Spam' markieren?
    Um eine E-Mail als 'Nicht Spam' zu markieren, öffnen Sie den Spam-Ordner und klicken Sie auf die E-Mail. Anschließend klicken Sie auf das Symbol 'Nicht Spam' in der oberen rechten Ecke des E-Mail-Fensters.
  • Wo kann ich weitere Informationen zu diesem Thema finden?
    Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen, empfehlen wir Ihnen, die offizielle Google Mail-Hilfe zu lesen oder sich an den Google Mail-Support zu wenden.

Vergleich der 3 Möglichkeiten

Möglichkeit Beschreibung
Nicht Spam Markieren Sie E-Mails als 'Nicht Spam', um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen.
Sicher Markieren Sie E-Mails als 'Sicher', um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen.
Vertrauenswürdig Markieren Sie E-Mails als 'Vertrauenswürdig', um zu verhindern, dass sie in den Spam-Ordner gelangen.

Mit den oben genannten Möglichkeiten können Sie verhindern, dass E-Mails von bekannten Absendern in den Spam-Ordner von Google Mail gelangen. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, Ihre E-Mails sicher zu halten.